Sieve Plugin für Thunderbird

Um Sieve Mailfilter für einen Mailaccount bei UD Media in Thunderbird zu verwenden, muss zunächst eine Entwicklerversion vom Sieve Plugin verwendet werde, da die stabile Version des Plugins sonst keinerlei Verbindung zum Mailserver herstellen kann. Wurde das Plugin installiert, dann sieht die Oberfläche des Plugins so aus:

Smiley face

Anlegen von eigenen Filterregeln

Zunächst sollte in der Thunderbirdoberfläche ein neuer Ordner angelegt werden, in den einkommende Mails serverseitig verschoben werden. Im folgenden Beispiel wird arch-security als Ordner angelegt. Hinweis: Die Ordnerstruktur ist dann (da dovecot bei UD Media verwendet wird): INBOX/order, also in diesem Beispiel INBOX/arch-security. Das ist wichtig, wenn Filterregeln angelegt werden, die bestimmte Mails in diesen Ordner verschieben sollen.

Nun wird folgende Filterregel als Sieve-Skript verwendet:

  require ["fileinto"];

  if header :contains "subject" "arch-security"
  {
    fileinto "INBOX/arch-security";
  }
  

Somit werden Mails, welche das Stichwort arch-security enthalten, automatisch (serverseitig) in den gewünschten Ordner verschoben. Soll nach Absenderadressen gefiltert werden, kann das Skript so ergänzt werden:

  elsif address :domain :is ["From", "CC", "To"] ["gcc.gnu.org"]
  {
    fileinto "INBOX/libstdc++";
  }
  

Wichtig ist, dass dann alle anderen Mails, auf die oben genannten Kritierien nicht zutreffen, ganz normal zugestellt werden. Deswegen wird am Ende dieser Block noch hinzugefügt:

  else
  {
    keep;
  }
  

Hinweis: Der Mailordner muss natürlich existieren. Falls das vergessen wurde landen die Mails im Fehlerfall im INBOX Ordner. Das Sieve-Plugin bringt darüberhinaus eine automatische Syntaxüberprüfung und eine kleine Befehlsreferenz mit:

Smiley face

Darüberhinaus kann ich diesen Online Sieve Tester für das Testen von Filterregeln empfehlen.

Fazit

Ich möchte mich an dieser Stelle beim Supportteam von UD Media bedanken, die meinen Hinweis zum Sieve Plugin auf der FAQ Seite berücksichtigt und ergänzt haben. Jetzt können auch andere Kunden davon profitieren!

Historie